Ergänzende Bestimmungen zur Verordnung über die Prüfungen zum Erwerb der Abschlüsse des Sekundarbereichs I durch Nichtschülerinnen und Nichtschüler (EB-NAVO-Sek I)
RdErl. d. MK v. 10.8.2018 - 32-83216 (Nds. MBl. Nr. 28/2018 S. 748) - VORIS 22410 -

Bezug:
RdErl. v. 4.3.2016 (Nds. MBl. S. 303, SVBl. S. 172), geändert durch RdErl. v. 13.7.2017 (Nds. MBl. S. 991, SVBl. S. 491, 571, 635) - VORIS 22410 -

Der Bezugserlass wird mit Wirkung vom 1. 9. 2018 wie folgt geändert:

Nummer 6.4 erhält folgende Fassung:

„6.4 Die Prüfung darf sich nicht auf das Abfragen von Wissensstoff beschränken. Bei der Aufgabenstellung sind die Angaben des Prüflings (siehe Nummer 2.1.2) und seine Lebensund Berufserfahrung (§ 27 Satz 2 NSchG) angemessen zu berücksichtigen.

Zur mündlichen Prüfung gehört eine angemessene Vorbereitungszeit von in der Regel 20 Minuten. Die Vorbereitung findet unter Aufsicht eines Mitglieds des Prüfungsausschusses statt. Während der Vorbereitung darf sich der Prüfling Aufzeichnungen als Grundlage für seine Ausführungen machen.“

_________________
An die
Niedersächsische Landesschulbehörde
Landkreise und kreisfreien Städte als Träger von Einrichtungen der Erwachsenenbildung


Schule und Recht in Niedersachsen (www.schure.de)